Download Benutzerregeln

Download
Download Benutzerregeln.pdf
Adobe Acrobat Dokument 554.2 KB


Benutzerregeln

1. Klettervoraussetzungen:

- Gesunde körperliche und psychische Verfassung.
- Mindestalter 8 Jahre und Körpergröße 125 cm.
- Kinder 8-10J: Begleitung eines Erwachsenen.

  Ein Erwachsener darf maximal 2 Kinder begleiten.
- Kinder 8-15J: Einverständniserklärung des Erziehungsberechtigten.
- Festes Schuhwerk (zB.Trekking-oder Turnschuhe), strapazierfähige und bequeme Kleidung.
- Kein Einfluss von Alkohol oder anderen Drogen.

2. Vor dem Klettern:

- Ringe, Piercings, Armbänder, Uhren und Schmuck ablegen. Hosentaschen leeren.
- Lange Haare zusammenbinden.
- Gegenstände, die eine Gefahr für Sie selbst oder für andere darstellen können,

  im Rucksack verstauen.
- Rucksäcke oder Taschen abgeben (keine Haftung) und Trinkflaschen

  im Getränkeregal deponieren.
- WC besuchen.

3. Sicherheitsausrüstung:

- Es darf nur mit der von goruck zur Verfügung gestellten Sicherheitsausrüstung geklettert 

  werden.Sie besteht aus Helm, Kombigurt und Sicherungsset mit Karabiner und Rolle.
- Die Ausrüstung ist nicht auf andere übertragbar und darf während der Begehung nicht

  abgelegt werden.
- Mit Sicherheitsausrüstung im Goruck-Gelände bleiben, auch nicht in die Waldschenke gehen.
- Für WC- Besuch Ausrüstung bei Trainer abgeben; anschließend Kontrolle durch Trainer.

4. Beachten Sie:

- Die Sicherheitseinschulung ist verpflichtend.
- Schilder im gesamten Park beachten.
- Bei jedem Aufstieg in einen Parcours ist der Partnercheck verpflichtend (wird in Einschulung

  erklärt).
- Auf jeder Übung darf max. eine Person klettern, auf den Plattformen dürfen max. 2

  Personen stehen.
- Vor dem Start in die Seilrutsche/FlyingFox - Bahn muss das Seil und der Zielbereich frei sein!
- FlyingFox nur dort erlaubt, wo beim Start ein Hinweisschild "Zielbereich frei?" angebracht ist.
- Absolutes Rauchverbot auf der gesamten Anlage – mit und ohne Sicherheitsausrüstung!

- Die Benutzung des Kletterparks ist mit Risiken verbunden und erfolgt auf eigene Gefahr.
- Der Teilnehmer / die Teilnehmerin nimmt zur Kenntnis, dass bei der Begehung der Parcours
  Verletzungen, wie Hautaufschürfungen, möglich sind.

- Sämtlichen Anweisungen des Personals ist Folge zu leisten. Bei Zuwiderhandeln behält sich

  die Geschäftsführung das Recht vor, die betreffenden Teilnehmer auszuschließen.
  Der Betrieb wird bei Sturm oder Gewitter aus Sicherheitsgründen eingestellt.